Pestemal und Hamamtücher jetzt neu im Sortiment

Das Hamam (HammÄm) ist den deutschen Wellness-Liebhabern keine unbekannte Größe mehr. Entgegen der gängigen Saunakultur, die aus den finnischen Gefilden zu uns kam, besteht der Besuch eines Hamams nicht ausschließlich aus dem entspannten Herumliegen. Bei dem auch „Türkisches Bad“ genannten Dampfbad begießt man sich selbst in regelmäßigen Abständen mit warmem oder kaltem Wasser. Dies kann auch von dem Tellak übernommen werden, der die Funktion eines Bademeisters und Masseurs innehat. Zusätzlich wird mit einem Baumwollsack aufgeschäumte Seife über dem Körper verteilt. Diese orientalische Art der Körperpflege bietet Entspannung und regt die Durchblutung an.

Peştemal – der optimale Begleiter

Das Hamamtuch, Pestemal genannt, wird um die Lenden getragen und besteht zumeist aus Baumwolle. In seinen vielfältigen Ausführungen eignet sich das türkische Peştemal optimal, um sich Entspannung und Wellness in die eigenen vier Wände zu holen. Unterschiedliche Muster und Größen laden dazu ein, das Tuch für vielfältige Zwecke einzusetzen. Ob es nun im klassischen Sinne als Lendenschutz getragen wird oder am Strand zum Pareo umfunktioniert wird: Die hochwertige Verarbeitung macht das Hamamtuch zu einem langlebigen und robusten Begleiter, der auch nach längerer Benutzung saugfähig und geschmeidig bleibt.

Maisonara bringt Ihnen das Spa nach Hause

Mit den neuen Pestemals und Hamamtüchern von Maisonara können Sie sich das orientalische Lebensgefühl nach Hause holen. Die in liebevoller Handarbeit gefertigten Saunatücher überzeugen durch ihre hochwertige Verarbeitung ebenso wie durch das geschmackvolle Design.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.