Schonende Möbellagerung

Wenn nach einem Umzug die Möbel vorübergehend in einer Lagerhalle deponiert werden müssen, sollte darauf geachtet werden, dass die Möbel so gelagert werden, dass sie nicht beschädigt werden.

Möbel mit einem Stoffbezug müssen abgedeckt werden, damit sie nicht einstauben. Auch Ledermöbel sind sehr empfindlich, auch sie sollten sorgfältig verpackt werden. Besondere Vorsicht ist bei Vitrinen geboten. Da müssen die Glasflächen separat verpackt werden, damit sie nicht zu Bruch gehen können.

Die Möbellagerung sollte vorher schon gut geplant werden, damit genug Zeit ist um eine Lagerhalle zu finden, die den Anforderungen der Möbelstücke auch gerecht werden kann. Der Lagerraum muss unbedingt trocken sein und möglichst auch zu lüften sein. Es muss ebenso vorab schon geklärt werden, wie lange die Möbel gelagert werden müssen.

Bei einem Umzug in ein fremdes Land ist es oft gar nicht möglich, alle Möbel mitzunehmen. Darum kann auch vorher schon überlegt werden, ob alle Möbel gelagert werden oder ob ein Teil auch verkauft werden kann. Es ist für die Möbel nicht sehr vorteilhaft, wenn sie über länger Zeit gelagert werden müssen. Eine Möbellagerung auf längere Zeit ist meist auch gar nicht möglich, da die Lagerhallen für andere Kunden auch zur Verfügung stehen müssen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.