Tolle Hilfen für Kakteenbesitzer!

Oft hat man Schwierigkeiten, wenn es darum geht, einen Kaktus möglichst schonend und ohne Verletzungen der Pflanze oder der eigenen Hände umzutopfen. Doch jetzt gibt es Hilfe und wir werden hier zwei dieser nützlichen Helfer vorstellen:

Die Kakteenhandschuhe
Hat man sonst versucht die Kakteen mit bloßen Händen umzutopfen, so waren Verletzungen nicht zu vermeiden; weder für Sie noch für die Pflanzen. Aber diese Kakteenhandschuhe garantieren eine Umtopfung ohne Verletzungen. Die Borsten der Handschuhe bieten eine optimale Verzahnung mit den Stacheln der Pflanzung und somit haben Sie einen festen Griff, wenn sie die Kakteen anheben. Die biegsamen Borsten der Kakteenhandschuhe sind aus weichem Material hergestellt und können auch zur leichten Säuberung der Pflanze verwendet werden. Ebenfalls sind die Handschuhe so flexibel, dass sie ein einfaches Umfassen der Kakteen ermöglicht.

Die Kakteenschlange
Je nach dem welche Kakteenart man sich zugelegt hat, so unterschiedlich waren auch ihre maximale Größen. Wenn das Umtopfen bevorstand, dann wusste man oft nicht, wie man die schweren und großen Kakteen anheben und in den neuen Topf setzen sollte. Aber die Kakteenschlange ist ein praktisches Hilfsmittel, wenn Sie nun größere Pflanzen umtopfen oder transportieren möchten. Eine biegsame Drahtspirale, die mit feinen Sisal-Naturfasern besetzt ist, verhindert das Abrutschen an den Stacheln. Die Kakteenschlange wird um den Kaktus gelegt und Sie können ihn dann langsam und sicher mit den Trageschlaufen anheben. So schonen Sie den Kaktus als auch sich selbst.

Die Kakteenhandschuhe und die Kakteenschlange bieten Ihnen die Möglichkeiten, wie Sie ihre Kakteen endlich schonend und einfach umtopfen können.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.