Vor Kauf die Küchenmaschine testen

Küchenmaschinen sind unverzichtbare Helfer für jede Hausfrau. Für den normalen Haushalt reichen die Modelle für Anfänger und Fortgeschrittene durchaus aus. Jede Küchenmaschine kann rühren, kneten und zerkleinern. Im Handel gibt es viele verschiedene Küchenmaschinen, die wir nicht alle testen konnten. Wir haben uns auf die besten Küchenmaschinen verschiedener Hersteller beschränkt und testeten sechs Küchenmaschinen. Darunter waren Modell von Klarstein, Jupiter, Bosch und KitchenAid sowie Kenwood.
Testsieger wurde die Küchenmaschine KMM 020 Major aus dem Hause Kenwood. Diese leistungsstarke Küchenmaschine verfügt über eine Leistung von 1.500 Watt und hat damit deutlich mehr Power als die anderen Geräte, die wir dem Test unterzogen haben. Mit einem Fassungsvermögen von 6,7 Liter schafft die Maschine auch große Mengen. Zur Veranschaulichung: In der Maschinen kann 4,5 Kilogramm Hefeteig herstellt werden und auch mit einem Kuchenteig, der ein Gewicht von 4,6 Kilogramm mitbringt, wird die Maschine fertig. Wer Eiweiß steif schlagen muss, der kann in der Kenwood KMM 020 Majer bis zu 16 Eiweiß in einem Arbeitsgang schlagen. Die maximale Mehlmenge, welche die Maschine verarbeiten kann, beläuft sich auf 1,5 Kilogramm zuzüglich der Zutaten.
Im Lieferumfang enthalten sind ein Flexi-Rührelement, ein Knethaken sowie ein Teighaken und ein Ballon-Schneebesen. Des Weiteren enthält das Lieferpaket eine Edelstahl-Schüssel sowie einen Glas-Mixaufsatz, einen Spatel und einen Spritzschutz.
Das Gehäuse ist aus Aluminium-Druckguss in der Farbe Silber. Mit einem Gewicht von 9,7 Kilogramm ist die Maschine standfest. Sie verfügt über eine elektronische Geschwindigkeitsregelung und, was ein großer Vorteil ist, die Teile sind spülmaschinenfest. Diese Küchenmaschine kostet etwa 569 Euro; ein Preis, welcher der Qualität durchaus entspricht.

Weiterführende Infos: http://www.testsieger-aktuell.de/Beste-Kuechenmaschine-fuer-profis.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.