Lernportal für Besser€ Honorare erfolgreich gestartet

Erste Anmeldungen auf den Mitgliederseiten von bessere-honorare.de

Lernportal für Besser€ Honorare erfolgreich gestartet
Wolfgang Bönisch

[Hamburg, 26.03.2013] Wolfgang Bönisch, Experte für Honorarverhandlungen und für Verhandlungen in schwierigen Situationen, teilt heute mit, dass sein Lernportal für Besser€ Honorare erfolgreich gestartet ist.
Die Lernplattform wurde am 20.3.2013 um 12 Uhr freigeschaltet. Das Angebot der Mitgliederseiten richtet sich an alle Speaker, Trainer, Coaches, Berater und Dienstleister, die frei um ihr Honorar verhandeln. Wie Bönisch ausführt, sind die Inhalte nicht auf das Thema Verhandlungskunst ausgerichtet, sondern bilden alles ab, um als Experte Expertenhonorare zu erzielen.
«Trainer erzielen Trainerhonorare – Experten erzielen Expertenhonorare», sagt Bönisch, um zu illustrieren, wo der Fokus seines Lernportals liegt. Der Verhandlungstrainer, der seit Jahren Kollegen bei der Durchsetzung höherer Honorare unterstützt, führt aus, dass der Expertenstatus der Schlüssel zum Erfolg ist. Wie Bönisch betont, geht es eben oft nicht um Verhandlungsführung in eigener Sache, sondern um Austauschbarkeit des eigenen Angebots.
Es sei eine anerkannte Tatsache, dass ein klar definierter Expertenstatus der wichtigste Schlüssel zur Unterscheidbarkeit durch Einzigartigkeit sei. Der Verhandlungskünstler führt weiter aus, dass ein wenig definiertes Angebot und eine Vielzahl von Themen zu einem starken Wettbewerb und niedrigen Honoraren führen. «Man kann nicht Experte für zehn Themen sein», bringt Bönisch es auf den Punkt.
Das Lernportal ist unter http://member.bessere-honorare.de zu erreichen und steht unter dem Motto »The Expert’s Lifestyle«. Denn, so Bönisch, darum gehe es letztlich. Eine Positionierung als Experte und einen dazu passenden Lebensstil. Deshalb würden im Laufe der Monate, die das Programm für jeden Teilnehmer läuft, auch Themen wie Gesundheit, Zeitmanagement, Liquiditätsplanung und vieles mehr bearbeitet.
Zu den Inhalten führt der Verhandlungscoach weiter aus, dass dieser die Teilnehmer über mindestens 12 Monate begleitet und führt. Jeden Monat gibt es ein eBook in der Reihe »The Expert’s Lifestyle«. Im ersten Monat geht es darin um die Grundlagen eines Unternehmens: die Entwicklung einer Vision und einer Mission und daraus abgeleiteter operationaler Ziele.
Bei einer Einzelberatung über das Wochenende, so der Experte für bessere Honorare, haben sich weitere Themen ergeben, die er in das Portal integrieren möchte. Dazu gehören Anleitungen rund um das Themenfeld Videomarketing, das Schreiben von Artikeln und Blogs, Claimbildung und etliches mehr.
Nach sechs Tagen, so Bönisch, hätten sich bereits erste »künftige Experten« auf dem Portal angemeldet und er habe auch schon erstes Feedback und eine ausgearbeitete Vision einer Teilnehmerin erhalten.
Das Lernportal bietet zwei Bezahloptionen an. Bönisch führt dazu aus, dass es die Möglichkeit gebe, mit einer Einmalzahlung sich dauerhaft alle Inhalte zu sichern oder mit einer Abonnementzahlung von 12 Monatsraten sich dauerhaften Zugang zu kaufen.
Für die Einmalzahlung hat der Verhandlungsexperte den Preis für die ersten 3 Wochen, bis zum 15.4.2013 auf € 297,– rabattiert. Für das Abo sind bis dahin nur € 27,–/Monat fällig. Der Normalpreis beträgt laut Bönisch € 497,– bzw. € 57,–. Als Begründung gibt Bönisch an, dass trotz aller Tests noch Bugs möglich seien, wie zum Beispiel Links, die nicht ans Ziel führen. Hierfür wolle er die »Early Birds« entschädigen.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/verhandlungskunst/news/1439 sowie http://werkstatt-fuer-verhandlungskunst.de.

Über W&H Bönisch GmbH – Werkstatt für Verhandlungskunst:
Alles für Ihren Verhandlungserfolg. Die „Werkstatt für Verhandlungskunst“ wurde von Wolfgang Bönisch 2008 ins Leben gerufen. Wolfgang Bönisch bündelt darin seine Kompetenzen und langjährige Erfahrung aus unterschiedlichen Tätigkeiten zu einem umfassenden Angebot für Lösungen zu erfolgreicher Verhandlungsführung. Es ist außerdem der Titel seines Fachbuches, das Bönisch 2009 veröffentlicht hat und das 2011 in 2. Auflage erschienen ist.

Pressekontakt:
W&H Bönisch GmbH – Werkstatt für Verhandlungskunst
Sascha Bönisch
Hoheluftchaussee 167
20253 Hamburg
Deutschland
04042913008
sb@wolfgangboenisch.de
http://werkstatt-fuer-verhandlungskunst.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.