Sich als Bodyguard erfolgreich selbständig machen

Personenschutz der professionellen Art scheint sich zu einer aufblühenden Branche zu entwickeln. Man kennt diese durchtrainierten Männer, die sich recht unauffällig im Hintergrund als Begleitung wichtiger Persönlichkeiten zu geben verstehen und doch mit einem wachsamen Blick alles überblicken aus zahlreichen Filmen im Kino und TV. Und so mancher mag sich schon gefragt haben, wie man es bewerkstelligt, sich selber erfolgreich selbständig als Personenschützer zu machen. Denn in der Tat handelt es sich hier wohl um eine Marktnische mit zunehmender Nachfrage, die für den einen oder anderen, der auf der Suche nach einer beruflichen Umorientierung ist, eine gute Chance bietet. Den Einstieg in die Berufswelt von einem Bodyguard mag wohl die Tatsache erleichtern, dass es hierfür keine gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung gibt. Andererseits ist ein geeigneter Qualifizierungslehrgang, zum Beispiel als Sicherheitsfachkraft, sicherlich sehr hilfreich, denn es muss schließlich gewährleistet werden, dass der angehende professioneller Personenschützer über gewisse Fähigkeiten verfügt, die ihn erst in die Lage versetzen, für die Sicherheit der ihm anvertrauten Person bestmöglich zu sorgen. Wer sich also als Leibwächter selbständig machen möchte, der ist sicherlich gut damit beraten, sich vorher ausreichend zu informieren, welcher qualifizierender Abschlüsse es bedarf, damit die Existenzgründung im Sicherheitsbereich auch eine reelle Chance auf Erfolg hat.

Carola Schmitz carola_schmitz@freenet.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.