Sparen bei Winterreifen

Für Autobesitzer sind Winterreifen ein Muss und Sie sollten bereits jetzt nachschauen, ob Sie für den kommenden Winter noch Reifen haben. Wenn Sie wissen, dass Sie keine haben, dann sollten Sie sich unbedingt neue kaufen. Falls Sie noch Winterreifen aus den Vorjahren haben, dann sollten Sie diese einmal überprüfen.

Bei der Überprüfung sollten Sie zunächst die Profiltiefe der Reifen checken. Bei Winterreifen sagt man, dass diese mindestens 4 mm betragen muss. Desweiteren empfiehlt der ADAC nur Reifen zu verwenden, die nicht älter als 6 Jahre sind. Wenn Sie diese zwei Sachen überprüft haben, sollten Sie die Reifen auch auf sichtbare Schäden untersuchen. Achten Sie hier auf den gleichmäßigen Abrieb der Lauffläche sowie ob Schäden durch Quetschungen an Bordsteinkanten entstanden sind.

Diese Überprüfung sollten Sie alle zwei Wochen vornehmen. Wenn Sie sich neue Winterreifen kaufen müssen, dann sollten Sie einen Winterreifen Vergleich durchführen. Wie Sie sicherlich wissen kosten Markenreifen einiges an Geld, deswegen lohnt ein Vergleich der Angebote der Händler. Bei einem solchem Vergleich, sucht der Reifenrechner für sie automatisch nach den günstigsten Angeboten. Wenn Sie Winterreifen übers Internet kaufen, können Sie einiges an Geld sparen im Vergleich zum Kauf in Ihrer Montagewerkstatt.

Wenn Sie sich für den Onlinekauf entscheiden, sollten Sie jedoch die Lieferzeiten der Händler im Auge behalten. Denn wenn alle ihre Reifen online kaufen, dann kann dies zu Wartezeiten führen. Deswegen wäre es clever, sich schon jetzt nach Reifen umzuschauen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim kaufen und eine sichere Fahrt durch den Winter.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.