Suchmaschinenfreundlich – beste Voraussetzung für ein gutes Ranking

Die Zahl derer, die die Vorzüge des Internets immer noch nicht für sich entdeckt haben, dürfte Tag für Tag signifikant sinken. Selbst Menschen, die lange Zeit von sich behauptet haben, dass sie sehr wohl ohne Computer auskommen können, geben sich nun geschlagen, denn die vielen Vorteile, die das Weltweite Netz bietet sind nun mal nicht zu übersehen. Fahrplanauskunft, Wettervorhersage oder Tipps für die artgerechte Haltung von Meerschweinchen – bitte schön, das Internet ist in jedem Fall eine gute Anlaufstelle. Doch kaum einer von den durchschnittlichen Usern fragt sich schon mal, wie es dazu kommt, dass bestimmte Seiten als erste erscheinen, wenn man den jeweiligen Suchbegriff eingetippt hat. Nicht so dagegen der Besitzer einer Website und hier kommt ziemlich schnell die Sprache auf die sogenannte Suchmaschinenoptimierung.

Doch was heißt dies genau? Nun, der Knackpunkt besteht darin, die eigene Onlinepräsenz so zu gestalten, dass sie am Ende zu jenen Seiten gehört, die von Suchmaschinen bevorzugt behandelt werden, wenn ein Internetnutzer einen bestimmten Begriff oder Suchphrase eingegeben hat. Und dazu können sehr viele Faktoren gehören. Der Name an sich, also der der Domain, kann mitunter eine große Rolle spielen. Aber auch, wie man seine Internetseite strukturiert, d. h. in die einzelnen Bereiche oder Unterseiten einteilt kann viel zu dem späteren Ranking beitragen. Genauso wie die Inhalte oder die interne Verlinkung, die man nie außer Acht lassen sollte, wenn man auf eine SEO freundliche Webseite Wert legt.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.