Was tun, wenn kein UMTS vorhanden ist?

Die Antwort auf diese Frage lässt sich in vier Buchstaben ausdrücken: Edge. Edge ist ein Modulationsverfahren, welches GSM-Datenverbindungen wie GPRS aufwertet und höhere Downloadgeschwindigkeiten verspricht. Es können zwar nur bis zu 50 % der UMTS Geschwindigkeit erreicht werden, jedoch ist diese besser als gar kein UMTS. Die Nutzer von Edge Flatrates benötigen zudem keine teuren UMTS Endgeräte. Die Netzbetreiber können die Edge Flatrates zudem ohne große Investitionen bereitstellen. Aus diesen Gründen wird der Edge-Standard bereits seit geraumer Zeit in Osteuropa und den Alpenländern bevorzugt.

2006 wurde Edge in Deutschland eingeführt. Wenig später gab es die ersten Edge Flatrates auf dem Markt, die ähnliche UMTS Geschwindigkeiten vollbringen sollten. In Deutschland machte sich besonders T-Mobile mit dem Angebot von Edge Flatrates beliebt. Der Ausbau dieses Standards wurde 2008 abgeschlossen und bot auch Menschen, die in weniger besiedelten Gebieten lebten, die Möglichkeit, mit ungefährer UMTS Geschwindigkeit mobil im Internet zu surfen. Aber auch UMTS Nutzer, die übliche UMTS Geschwindigkeiten gewohnt sind, können von Edge profitieren, wenn sie in eben diesen Orten unterwegs sind. Der Unterschied von GPRS mit Edge zu GPRS ohne Edge ist dann besonders deutlich zu spüren, sind doch die Übertragungsgeschwindigkeiten extrem schwach und können keinesfalls mit UMTS Geschwindigkeiten mithalten.

Auch o2 und Vodafone haben sich mittlerweile zum Ausbau des Edge Standards bekannt. Einen genauen Termin, wann Edge oder Edge Flatrate flächendeckend verfügbar sein sollen, ist jedoch bisher nicht bekannt. Unumstritten ist jedoch, dass T-Mobile als erster Netzbetreiber im kompletten Bundesgebiet die Edge-Technologie anbietet und somit allen Kunden die Chance gibt, egal wo, schnell zu surfen. Waren bisher in UMTS freien Zonen Übertragungsgeschwindigkeiten von höchstens 40 Kbit/s über GPRS möglich, sind es mittlerweile bis zu 220 Kbit/s. Ab und an kann es dann doch möglich sein, dass man sich fühlt, als würde man mit UMTS Geschwindigkeit surfen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.