Festgeld Vergleich

Festgeld als Geldanlage ist vielen Anlegern zu konservativ und zu wenig lukrativ, doch stellt man einmal einen Festgeld Vergleich an, so ergeben sich schnell interessante Anlagemöglichkeiten, die neben der sehr hohen Sicherheit auch eine attraktive Rendite versprechen.


Aber um es gleich vorweg zu nehmen, eine Anlage in Festgeld kann auf lange Sicht gesehen natürlich nicht mit einer Anlage in Wertpapiere wie Aktien konkurrieren. Allerdings geht der Anleger der Aktien nutzt auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko ein, welches gerade in den letzten Monaten viele Anleger zu spüren bekommen haben. Eine Festgeldanlage verspricht hier natürlich eine deutlich höhere Sicherheit, ein Ausfallrisiko ist praktisch ausgeschlossen. Ein weiterer Vorteil einer Festgeld Anlage besteht in der genauen Planungssicherheit. Während zum Beispiel Beim Tagesgeld, welches eine ebenso hohe Sicherheit und ähnlich gute Rendite ermöglicht, die Bank die gebotenen Zinsen jederzeit an den marktüblichen Zinssatz anpassen und somit auch senken kann, stehen die Festgeld Zinsen von vornherein und über die gesamte Laufzeit fest. Bereits zu Beginn der Festgeldanlage weiß der Kunde also, welche Rendite er am Ende erzielt haben wird.

Eine Anlage in Festgeld lohnt sich jedoch erst ab einer Anlagedauer von mindestens einem Jahr, die Festgeld Zinsen für kürzere Anlagen lohnen sich praktisch nicht, hier sollte stattdessen eine Anlage in Tagesgeld herangezogen werden. Doch gerade für eine Anlagedauer von ein bis zwei Jahren liegen die Festgeld Zinsen mit bis zu viereinhalb Prozent auf einem interessanten Niveau und bieten eben den bereits erwähnten Sicherheitsaspekt, die Zinsen werden während der gesamten Anlagezeit konstant bleiben, unabhängig vom marktgeschehen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.