Für wen eignet sich ein Smartphone?

Ein Smartphone ist bestens für jene Menschen geeignet ist, die sehr viel von unterwegs arbeiten wollen oder müssen. Dabei bietet sich dann wirklich eher ein Smartphone als ein Handy an, denn der Unterschied besteht in erster Linie darin, dass das Smartphone im Gegensatz zum Handy sehr viel mehr Computereigenschaften aufweist. Zudem lassen sich über sogenannte Apps weitere Funktionen aufrüsten, die beispielsweise serienmäßig nicht vorhanden sind, da sie sich auf die spezifischen Bedürfnisse des Nutzers oder der Nutzerin einstellen bzw. sich an diesen orientieren. Hier wird also noch eine zusätzliche Konnektivität geschaffen, die das herkömmliche Mobiltelefon nicht bieten kann. Allerdings ist es natürlich auch möglich, mit dem Smartphone nur zu telefonieren.

Trotzdem ist aber zu beachten, dass die Smartphones an sich in ihrer gesamten Aufstellung nicht vorrangig zum Telefonieren geschaffen wurden. Sie sind also eher ein kleiner transportabler Computer, der mehr an einen sehr kleinen Laptop als an ein Telefon erinnert. Zu den typischen Smartphone Merkmalen gehören deshalb auch die recht guten und schon sehr hoch auflösenden Displays bzw. Bildschirme. Zudem besitzen die meisten Smartphones entweder einen Touchscreen oder aber eine sogenannte alphanumerische Tastatur. Dabei können oftmals mehrere Funktionen gleichzeitig genutzt werden, was wiederum eher an einen Computer als ein Telefon erinnert.

Weiterhin besitzen die meisten Smartphones ein offenes Betriebssystem bzw. ein Betriebssystem mit einer sogenannten offenen oder aber offengelegten API. Dieses Betriebssystem ermöglicht es dann den Nutzern des Smartphones, weitere Programme zu installieren. Dies funktioniert in der Regel auch dann, wenn das zu installierende Programm über einen Dritthersteller gekauft wurde und nicht zum Zubehör des Smartphones an sich gehört. Zudem nutzen die Smartphones verschiedene Sensoren, zu denen beispielsweise Lichtsensoren, Bewegungssensoren und GPS-Empfänger gehören. Aber auch Magnetfeldsensoren und Näherungssensoren sowie Lagesensoren sind immer häufiger integriert. Diese wiederum ermöglichen eine weitere breitgefächerte Anwendung zu allen möglichen Zwecken, die das Handy nicht bietet.

Weitere Informationen gibt es auf www.smartphone-test.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.