Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft: Main-Regnitz-Center öffnet am 29.11.2012 seine Pforten

Nach neun Monaten Bauzeit lädt ein hochmodernes Center in der Region Bamberg auf über 14000 m² zum Shoppen und Verweilen ein

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft: Main-Regnitz-Center öffnet am 29.11.2012 seine Pforten
Foto: Garigal Asset Management GmbH

Trosdorf/ Bischberg, Frankfurt am Main, November 2012. Auf diesen Tag arbeiteten die Frankfurter Immobilien-Profis von Garigal Asset Management seit Monaten hin: Das von Garigal gemanagte Main-Regnitz-Center öffnet am Donnerstag, den 29. November 2012 offiziell seine Pforten.

Über 10 Millionen Euro wurden von Garigal in die Umbaumaßnahmen investiert. Durch die Totalsanierung des ehemaligen Einkaufszentrums Beyer (EZB), der ein modernes und zukunftsgerichtetes Konzept zugrunde liegt, und in enger Zusammenarbeit mit den kommunalen Behörden konnte innerhalb von neun Monaten das Main-Regnitz-Center entstehen. Auf einer Grundstücksfläche von 37000 m² und einer vermieteten Fläche von 14250 m² steht der Region mit Anbietern wie Schuh Mücke, Kaufland, Rofu-Kinderland, Takko und vielen weiteren regionalen Geschäften und gastronomischen Angeboten ein hochmodernes Fachmarktzentrum zur Verfügung. Der Bischberger Bürgermeister Johann Pfister (BI) begrüßt die Eröffnung und verweist auf die Bedeutung der neuen Shopping-Mall: „Durch das Main-Regnitz-Center und seine attraktiven Shopping-Angebote erfährt die gesamte Region eine Aufwertung.“ Davon ist auch Miles Stephenson, Gründer und Chef von Garigal überzeugt: „Attraktive Angebote, das moderne und ansprechende Ambiente, ebenso wie die gute Anbindung und Erreichbarkeit sorgen dafür, dass das Main-Regnitz-Center sowohl von ortsansässigen als auch von Besuchern aus dem gesamten Bamberger Umland nachgefragt wird“.

Attraktive Shops schaffen Arbeitsplätze
Mit Schuh Mücke und Kaufland gelang es Garigal Asset Management zwei äußerst interessante Ankermieter anzusiedeln, denen zusammen mit den weiteren Mietern im Objekt über 11000 m² Verkaufsfläche zur Verfügung stehen. Schuh Mücke, ein inhabergeführtes fränkisches Traditionshaus, das in mehreren Filialen über 500 Mitarbeiter beschäftigt, präsentiert im Main-Regnitz-Center ein reichhaltiges und aktuelles Warenangebot aus seinem über 500 Marken großen Sortiment an modischen Qualitäts-Schuhen und Textilien. Der Voll-Sortimenter Kaufland, der neben Lebensmitteln Haushaltswaren, Elektroartikel, Textilien, Schreibwaren, Spielwaren und Saisonartikel im Portfolio führt, steht für Discount-Preise und ein hohes Qualitätsbewußtsein. Eine abwechslungsreiche Gastronomie, viele individuell geführte Shops, darunter ein Blumenladen und ein Frisör, runden die breite Angebotspalette des interessanten und abwechslungsreichen Mieter-Mixes ab. Die im Center tätigen Mitarbeiter stammen zumeist aus der Region. Im Main-Regnitz-Center wurden an die 250 neue Arbeitsplätze aus dem Boden gestampft.

Fit für die Zukunft – mit einer nachhaltigen Entwicklung
Garigal Asset Management erwarb das Center im Jahr 2006, das unter dem Begriff „EZB“ seit den 60er Jahren im lokalen Umfeld ein Begriff war. „Ein gut eingeführter Einkaufs-Standort in einem wirtschaftlich prosperierenden Umfeld mit einer stabilen Bevölkerungs-Entwicklung waren ausschlaggebende Faktoren, den Standort fit für die Zukunft zu rüsten“, so Miles Stephenson. Die dabei notwendige Totalsanierung, zu der sich Garigal entschied, berücksichtigt streng alle Anforderungen des kommunalen Nutzungsplanes und wurde in enger und konstruktiver Abstimmung zwischen Entwickler und Kommune vollzogen. „Hierbei spielte auch die Berücksichtigung einer nachhaltigen Projekt-Entwicklung eine besondere Rolle“, betont Garigals Projekt-Entwickler Kai Nootny. „An die 60% des ehemaligen Komplexes wurden abgerissen und davon fanden 6000 Kubikmeter recyceltes, sortiertes und geprüftes Baumaterial bei den Bauarbeiten Wiederverwendung“, so Nootny. Lediglich die Tankstelle blieb erhalten, die jedoch modernisiert wurde.
Die hohe Akzeptanz des Main-Regnitz-Centers zeigt sich bereits. Seit der vor einigen Tagen startenden „Pre-Opening“-Phase herrscht auf dem Center-Parkplatz, der Platz für rund 560 Autos bietet, reger Andrang.

Zahlen, Daten, Fakten
Main-Regnitz-Center, Standort Bischberg
Adresse: Industriestraße 5-9, 96120 Bischberg/Trosdorf
Grundstücksfläche: ca.37 000m²
vermietete Fläche: ca. 14 250 m²
Mieter: Kaufland, Schuh Mücke, Rofu Kinderland, takko, diverse regionale Shops sowie Gastronomie, eine Tankstelle
Stellplätze: 560
Betreiber/ Manager: Garigal Asset Management, Frankfurt am Main
zuständig für die Center-Projektentwicklung: Kai Nootny, Garigal Asset Management
zuständig für die Vermietung: Marco Heinrich, Garigal Asset Management

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.garigal.com.

Über Garigal Asset Management GmbH:
Garigal Asset Management GmbH ist ein deutsches Einzelhan­dels-Immobilienunternehmen mit Fokus auf stadtnahe Einkaufszentren und Kaufparks in Deutschland mit Lebensmittelketten als Ankermieter.

Pressekontakt:
Garigal Asset Management GmbH
Edda Rössler
Gutleut Strasse 82
60329 Frankfurt am Main
Deutschland
069-514461
er@roesslerpr.de
http://www.garigal.com

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.