Holzbausteine auch für größere Kinder geeignet

Holz ist ein Werkstoff der Natur. Heute noch werden sehr viele Dinge aus Holz gemacht: Möbel, aber auch Holzspielzeug. Sowohl Möbel, wie auch Spielzeug haben, wenn sie aus Holz hergestellt wurden, den Ruf, dass sie naturbelassen, schön und edel sind. Eltern müssen kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie ihre noch kleinen Kinder auch einen Augenblick ohne Aufsicht mit Holzspielzeug spielen lassen. Und auch allgemein ist es nicht so, dass Holz permanent Gift absondert, das sich auf das Kind schädlich auswirken kann. Im Gegenteil: Auch keine Weichmacher sind in Holzspielzeug enthalten. Auf diese Weise ist es möglich, dass Kinder davon auch nicht krank werden.

Der Klassiker unter den Holzspielzeugen sind die Holzbausteine. Diese sind für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren als Spielzeug ideal geeignet. Der Grund: Mit 3 Jahren ist die Gefahr nicht mehr so groß, dass Kinder einfach so Dinge in den Mund stecken und verschlucken. Die Holzbausteine sind jedoch so groß, dass ein Verschlucken nicht möglich ist.

Bei den Holzbausteinen handelt es sich Bauklötze in verschiedenen Formen. es gibt Trommeln, natürlich auch Rechtecke und Quader. Um aus den Bauklötzen ein Haus zu bauen darf natürlich auch ein Dach nicht fehlen. Die Holzbausteine sind entweder naturbelassen. Das heißt sie sind unlackiert oder sie sind mit ungiftigen Farben in Blau, Rot Gelb und Grün gehalten. Dies sind bekanntlich die Grundfarben. Und außer dem Fördern der Motorik und Kreativität lernen Kinder im Kindergartenalter auf diese Weise hervorragend auch die Farben kennen und haben schon bald unter diesen vier Farben ihre Lieblingsfarbe herausgesucht.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.