Angela Wiedl – Herzlich willkommen – Ihre schönsten Lieder zum 30-jährigen Bühnenjubiläum

angela.jpgEs gibt sie doch: Die stillen Stars in der lauten Musikwelt. Angela Wiedl ist so ein stiller Star. Die „Goldene Stimmgabel“, den „ECHO“, den doppelten Sieg in der Superhitparade der Volksmusik und die ersten Plätze in unzähligen volkstümlichen Hitparaden und Schlagerparaden der Volksmusik hat sie mit stiller Freude und Demut entgegen genommen und sich dabei von Glitzerwelt und schönem Schein doch nie beeindrucken lassen. Zu gefestigt ist sie dafür in ihren Werten. Noch heute ist die praktizierende Katholikin mit viel Disziplin und Freude an ihrem Beruf bei der Sache, tourt über die Hälfte des Jahres durchs Land. Experten und Fans sind sich einig: Angela Wiedl gehört zur ersten Garde von Deutschlands Live-Künstlern – und das nicht nur im volkstümlichen Bereich!


“Herzlich Willkommen – Ihre schönsten Lieder zum 30-jährigen Bühnenjubiläum” heißt das neue Doppelalbum, eine Auswahl der größten Erfolge und persönlichen Lieblingslieder von Angela Wiedl. Wie bitte? 30 Jahre schon? Ja, Angela Wiedl hat schon in jungen Jahren mit dem Singen begonnen. So kommt es nun zu diesem frühen Jubiläum. Wenn eine Künstlerin anlässlich einer solchen Rückschau ein “Herzlich Willkommen” ausruft, dann sendet sie damit ein eindeutiges Signal: Es ist noch lange nicht vorbei; da kommt noch viel Schönes, was man erwarten darf! Angela Wiedl freut sich schon jetzt auf ihre neuen Projekte. Noch in diesem Jahr wird ein neues Studioalbum unter der Regie ihres Entdeckers und Produzenten Ralph Siegel erscheinen. Der Name steht schon fest: “Der Engel an deiner Seite”. Der gleichnamige brandneue Titel ist schon jetzt als Vorgeschmack auf “Herzlich Willkommen” zu finden.

Ansonsten präsentiert Angela Wiedl auf diesem sehr persönlichen Doppelalbum Hits, die wir alle kennen und im Laufe der Jahre lieb gewonnen haben: „La Storia della Montagna“ (1991), „Santa Maria Della Montagna“ (1991), „Doch des Herzklopfen… des verdank i dir“ (1992), „Monte Bianco“ (1992), „Wenn der Berg dich ruft“ (1993), „Mama Theresa“ (1993), „Servus Mama“ (1994), „Heilige Berge (Montagne Sante)“ (1994), „Wo sind die Zigeuner geblieben“ (1995), „Echos“ (im Duett mit der Panflötistin Dalila Cernatescu) (1996), „Nur irgendwohin“ (1996), „Wieviel Sterne hat die Nacht“ (1997), „Gott ist überall“ (1998), „Ballerina“ (2004), „Ich glaube an Gott“ (2006).

Die Bestandsaufnahme einer außergewöhnlichen Karriere: “Herzlich Willkommen – Ihre schönsten Lieder zum 30-jährigen Bühnenjubiläum”. Wir gratulieren Angela Wiedl!
Quelle: Tobias Reitz Ariola

VÖ: 28.03.2008
CD 88697277762
www.abella.de/detailanz/produktanzeige.rt?prid=550597

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.angela-wiedl.de
www.ariola.de
www.sonybmg.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.