Hessenstar 2008

unbenannt-1.jpgDrei Finalistinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet – Finale im hr-Sendesaal mit Patrick Lindner, Tommy Steiner und Lara

Nicole Hahn aus Steinfurth, jetzt in Wiesbaden lebend, Maria Di Marco aus Bauernheim bei Friedberg und Marijke Schibel aus Rödermark haben sich für das Finale des hr4-Schlager-Wettbewerbs “Hessenstar 2008″ qualifiziert. Die drei hessischen Nachwuchssängerinnen treten am Donnerstag, 9. Oktober, um 20 Uhr, im Frankfurter Sendesaal des Hessischen Rundfunks (hr) gegeneinander an. Für die Fans wird es noch weitere Höhepunkte geben: Die Auftritte der Schlagerstars Patrick Lindner, Tommy Steiner und Lara.

Der Siegerin dieser Finalrunde winkt ein professioneller Plattenvertrag in Zusammenarbeit mit „DEAG music“ und ein Live-Auftritt bei der hr4-Schlager-Starparade in der Frankfurter Festhalle am Sonntag, 23. November.

Das Schlagerprogramm des hr hatte junge Sängerinnen zum Vorsingen eingeladen. Die fünf Talentiertesten wurden von einer Jury ausgesucht und zum Halbfinale beim hr-Studiofest in Kassel am 23. August eingeladen. Dort setzten sich Nicole Hahn, Maria Di Marco und Marijke Schibel durch.

Die fünfköpfige Jury besteht aus dem Schlagersänger Michael Heck, dem
hr4-Musikchef Gerhard Schilling, den Produzenten Michael Phadt und Greg
de Neufville sowie der Stylistin Anja Nega.

Die Finalistinnen:
· Für die 28-jährige Nicole Hahn ist Singen ihre größte Leidenschaft. Schon in frühen Jahren konnte sie mit Imitationen „ihrer Stars” – allen voran Peter Alexander – begeistern.
· Um Gesang, Tanz und Schauspiel dreht sich das Leben von Maria Di Marco. Ihr mp3-Player ist ihr ständiger Begleiter; die 18-Jährige liebt das Feiern und hält sich beim Essen nie zurück!
· Bei Marijke Schibel liegt Musik und Tanz in den Genen: Die Mutter ist Ballerina, der Vater Opernsänger. Die 29-Jährige modelt, tanzt und war einmal Cheerleaderin der American Football Mannschaft „Frankfurt
Galaxy“.
Quelle: Hessischer Rundfunk / Pressestelle

Internet: www.presse.hr-online.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.