Klaus Beyer – Nur ein Sandkorn in der Zeit

sandkorn_vorne.jpgMitte der 90er Jahre traf Klaus die Sängerin Inka; die ihn ihrem Vater, dem Komponisten Arndt Bause vorstellte. Die Beiden waren von Klaus so begeistert, dass Arndt Bause gleich loslegte, ein komplettes Album zu konzipieren und aufzunehmen. Die Single Wo kommt die Sommersehnsucht her ist heute noch Bestandteil etlicher Radioprogramme.

Zeitgleich mit dem ersten Album erarbeitete Klaus sich mit einer eigenen Band Weihnachtsprogramme und einen Abend mit maritimen Liedern, die er auch heute noch immer wieder aufführt. Mit der ersten Single wurde auch das TV auf ihn aufmerksam, den sympathischen, natürlich gebliebenen Jungen. Seine Live-Auftritte absolvierte er überall in Deutschland, auf Mallorca und in Toronto/Kanada

Musikalisch wandelte er sich vom verträumten jungen Mann zum gereiften Entertainer, der genau weiß, was sein Publikum von ihm erwartet. Genau darauf hin sind auch die neuesten Produktionen unter der Regie von Jürgen Westphal entstanden. Einschmeichelnde Melodien mit gefühlvollen Texten im modernen Sound sind das einfache Rezept – Klaus Beyer ein exzellenter Koch.

Nach wie vor ist es für ihn selbstverständlich, sich immer weiter zu entwickeln. Regelmäßige Gesangsstunden gehören ebenso wie der Besuch im Fitness-Studio zu seinem Programm.

Mit seinen musikalischen Produzenten Michael Dierks und Jürgen Westphal beschreitet KLAUS BEYER nun einen musikalischen Richtungswechsel. Vom disco-lastigen Schlager hin zur gefühlvollen Pop-Ballade.
Quelle: CARIBLUE music & publishing GbR www.cariblue.net

NUR EIN SANDKORN IN DER ZEIT
Musik Stefan Peters
Text Thomas Köhn
Verlag Ed. Cariblue
Homepage: www.saenger-klaus-beyer.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.