Roland Rube und Ariane Kranz im Interview mit Schwesterherz, Gerrit Winter und Petty Behlinda

audioway - Roland Rube & Ariane Kranz (Stars & Stories)

In der aktuellen Ausgabe der Stars & Stories mit Roland Rube und Ariane Kranz auf Radio VHR sind im Interview zu Gast: Schwesterherz, Gerrit Winter und Petty Behlinda.

Gerrit Winter: Er ist zwar neu in der Musikszene, allerdings wird der charismatische Musiker schon jetzt als Geheimtipp in der Branche gehandelt. Sein großer Wunsch, seit Kindheitstagen auf der Bühne zu stehen, gepaart mit dem Talent, die Stimme auf vielseitige Weise einzusetzen, führte Gerrit Winter zu der Entscheidung, Musik zu studieren. Solide ausgebildet möchte er seinen Traum erfüllen. Alles soll Hand und Fuß haben und als Grundstein absolvierte er die Aufnahmeprüfung an der Universität mit Bravour. Eine Mixtur aus außergewöhnlicher Stimme, Musikalität und glasklaren Zielen vor Augen, erfüllten schließlich Gerrit Winters Traum, mit einem erlesenen Produzententeam ein eigenes Album auf den Markt zu bringen. Sein langer, spannender Weg hat sich gelohnt. Die aktuelle Single “Emily” aus seinem Debütalbum “Wovon träumst du” ist für Gerrit Winter persönlich etwas ganz Besonderes, denn er hat den Song selbst geschrieben.

Schwesterherz: Da keine der drei Schwestern – Carina, Anja und Maria – auf den Mund gefallen ist, besteht eine der Hauptaufgaben der Produzenten Frank Ramond, Rudolf Müssig und Christoph Leis-Bendorff darin, im Studio die Ohren zu spitzen und aufzuschnappen, was sich die drei Mädels zu erzählen haben. “Das glaubt doch auch wirklich keiner, dass solche Texte von Männern geschrieben werden, oder?“, strahlen die Schwestern, wenn sie von ihren Songschreibern erzählen sollen. “Die Texte sind frisch, die Texte sind erwachsen, die Texte sind WIR. Es gibt nicht einen Song auf “Kommst du damit klar?”, mit dem wir uns schwer getan hätten! Und: Das Album ist extrem vielseitig!“ In der Tat: Ein bisschen Herzschmerz (“Das wär mein Kuss gewesen“) mischt sich mit augenzwinkernder Trotzigkeit (“Hallo“); erotisches Knistern (“Weil ich mehr von dir will“, “Nur eine von vielen“) mit den Frauenproblemen der Generation 2000+ (“So was würden Männer niemals denken“). Die aktuelle Single von Schwesterherz ist die Cover-Version des Titels “Tausendmal du“, der bereits mit der Münchener Freiheit sehr erfolgreich war.

Petty Behlinda: Dieter Behlinda – namhafter Plattenproduzent und Manager der 70er, 80er und 90er Jahre – adoptierte Petty und übertrug ihm seinen geschützten Namen “Behlinda”. Petty Behlinda ist ein Liedermacher aus dem Berliner Kiez. Gerade in Sachen Kompositionen geht Petty Behlinda ganz entschlossen völlig neue Wege. Sein Stil hat genauso Wiedererkennungswert wie seine unverwechselbare Stimme, die sich an jedem Eckpunkt des Gesangs an bekannte Künstler lehnt. Kein Wunder, denn er arbeitete in den 80er Jahren bei Hansa als Background- und Double-Stimme für viele Schlagersänger, die auf Tour waren, wenn der Techniker noch eine kleine Stimmenprobe benötigte. Pettys aktueller Titel ist die “Superwaffe No.1”, produziert bei Amber-Music. Den Text hat Petty aus seiner eigenen Erfahrung mit Bundestagswahlen geschrieben. Danny Flowers aus den USA stellte seine Kompositionen von “Achy Breaky Heart” (Billy Ray Cyrus) und “Tulsa Time” (Don Williams) zur Verfügung.

(gerrit-winter.de, schwesterherz.info, petty-behlinda.de, audioway.de)

Die “Stars & Stories” Sendetermine und Wiederholungen im Überblick auf: www.radio-vhr.de oder www.audioway.de

Roland Rube
audioway
MUSIC & MEDIA
Postfach 620452
10794 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.