Tanz den Schlager in Schönebeck

cover280.jpgDA Music und Jens Seidler von der Alpha Vertriebsfirma präsentierten die “Tanz den Schlager” Tournee durch ganz Deutschland. Das Schlagerevent des Jahres gastierte u.a. im E-Center Schönebeck. Oliver Frank konnte aufgrund eines wichtigen Termins leider nicht dabei sein.

Uwe Hübner, ehemaliger ZDF Hitparaden Moderator, Chefredakteur des beliebten Musik-Portals Hallo-Uwe erkannte voriges Jahr die Problematik “Schlagerfreunde zusammenzuführen” und baute die mittlerweile erfolgreiche Community www.hitparadies.de auf. Inzwischen haben sich über 6000 Freunde des deutschen Schlagers eingefunden und beteiligen sich rege an Tagesthemen und diskutieren über die neuesten CDs. Jeder Schlagerfreund wirbt hier für seinen Künstler und versucht ihn präsenter zu machen. Uwe Hübner gibt u.a. mit Talentshows dem Nachwuchs die Chance, sich professionell zu etablieren. Den Talentwettbewerb in Hannover (13.09.2009) gewann z.B. “Caro”.

Uwe Hübner eröffnete in Schönebeck das Programm. Mr. ZDF Hitparade bewies an diesem Tag viel Coolness. Nicht ohne Grund trug er eine Sonnenbrille. Eine Bindehautentzündung machte ihm zu Schaffen. Wie dem auch sei – ein professioneller Moderator weiß eben ganz genau, wie man gesundheitliche Probleme locker in den Griff bekommt. Im übrigen wird Uwe am Ende des Jahres gemeinsam mit Wolfgang Lippert die MDR Silvestershow moderieren. Und wer Party machen will oder in Feierlaune steckt, sollte unbedingt die “Hitparadies” Events besuchen.

Party Party Party – das war auch das Motto des “Tanz den Schlager” Events in Schönebeck. Die Wilden Herzen, der Geheimtipp vieler DJs eroberten schon länger ihr Publikum. Nur die TV Sender sind noch etwas träge, sie ins Programm zu nehmen. Andy und Michi sehen gut aus, besitzen Ausstrahlung und was noch viel wichtiger ist – sie können singen. Aus ihrem aktuellen Album “Definitiv” gab es die Powersongs “1000 Lügen”, “Die Nummer 1” und “Durch die ganze Nacht”. Wer bis dahin noch nicht von ihren gesanglichen Qualitäten überzeugt war, den hätte spätestens der Song “Tanz der Vampire” aus dem Album “Samstag Nacht” umhauen müssen. Der Titel und die Stimmgewaltigkeit der wilden Herzen verursachen ein emotionales Gänsehautgefühl. Die Live-Performance der Beiden war wirklich beeindruckend.
Meine Meinung: Man sollte den Nachwuchs nicht unterschätzen. Es gibt Künstler, die “Stimme” besitzen. Bestes Beispiel: Wilde Herzen.

Der zweite im Bunde war “Siegertyp” Frank Lars. Er ist einer der stillen Stars und Produzenten, die oft verkannt und irgendwie vom Umfeld her nie so richtig wahrgenommen wurden. Na klar: Wenn einer einen Song wie “Arschloch” hört und dann die volle Bassdröhnung aus den Boxen rattert, denkt sich dabei: Titel ganz schön, aber nicht für unser Programm. Frank Lars kann allerdings auch sanftere Töne anschlagen. “Wenn Du diesen Brief liest” – ein wundervoller Song aus seiner Feder. “Lieber allein” oder aber die romantisch gefühlvolle Ballade “Warum bist Du so gegangen” gehörte ebenfalls in sein Repertoire.

Einer muss immer der Letzte sein oder wie man besser sagt: Das Beste kommt zum Schluß.
Matthias Carras, ein Mann der uns früher im deutschen Schlagermagazin u.a. mit Hits wie “Ich bin dein Co-Pilot”, “Mitten in der Nacht” begeisterte, war einige Zeit von der Bühnenfläche verschwunden. Er wollte gern auftreten und durfte nicht. Dank seines Teams von 1a media ist das aber alles nur noch “Schnee von gestern”. Seit 2004 ist der junge Mann überglücklich und kann seinem Publikum und seinen Fans endlich wieder beweisen, was in ihm steckt. Um in Erinnungen zu schwelgen, gab es ein Hitmedley seiner früheren Hits.
Aus dem aktuellen Album “Kein Typ wie früher” präsentierte er seine “Diva” und “Heute nacht”. Matthias bekam von seinen Fans (Carola Schulze – sorry, den anderen Namen weiß ich nicht mehr) einen Stern, der auf den Namen “Matthias” ausgeschrieben war, geschenkt. Er war ziemlich gerührt und beeindruckt über die nette Geste und drückte seine Dankbarkeit mit den Worten “Was wär ich ohne Euch” aus. Und so sang er den Titel “Was wäre ich ohne Dich” aus dem Album “Auch nur ein Mann” – allerdings ohne Duettpartnerin Nicole Mühle. Matthias Carras will nicht immer “Everybodys Darling” sein, aber man kann ihn im TV auf Super RTL sehen. Dort moderiert er das “Master Quiz”. Im übrigen feiert er im nächsten Jahr seinen 25.Hochzeitstag.

Nach den Auftritten der beliebten und aufstrebenden Künstler fand eine ausgiebige Autogrammstunde statt, wo jeder Fan die Möglichkeit hatte, seinem Star nah zu sein. Ganz egal ob es Autogramme oder gemeinsame Fotos waren, jeder bekam das was er gern wollte.
Von jedem Künstler konnte man das aktuelle Album kaufen oder aber auch den DA Music Schlagersampler “Tanz dem Schlager”, der bei der Tournee sehr billig angepriesen wurde.
Die neuen Schlagerhelden von morgen, die jede Veranstaltung in Partylaune versetzen – das war das Event “Tanz den Schlager” in Schönebeck.

Ein ganz liebes Dankeschön an Uwe Hübner, der mich eingeladen hatte.
Quelle: Daniela Jäntsch

Links:
www.tanz-den-schlager.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein Gedanke zu „Tanz den Schlager in Schönebeck

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.