Zweithaarkauf Vertrauenssache

Wenn die Dame sich dazu entschlossen hat eine Zweitfrisur zu erwerben, dann sollte ein Fachbetrieb mit qualifizierter  Beratung  ihr zur Seite stehen.

Am besten macht sich die Frau schon einmal ihre eigenen Gedanken wie die Zweitfrisur aussehen soll. Ist es eine Perücke die in Frage kommt, oder lieber ein Haarteil oder doch lieber etwas längeres Haar also eine Haarverlängerung. Die weitere Überlegung sollte schon getan sein, soll es Kunsthaar sein

oder Echthaar?

Da es die erste Zweitfrisur ist will sie es erst mal mit einem Haarteil versuchen.

Das eigene Haar geht bis in die Nackenpartie, aber es reicht von der Haarlänge, sodass man ein Haarteil daran  befestigen kann. Ein Haarstudio in der Nähe hat sie aufgesucht und eine entsprechende Beratung wurde gestartet.

Das Haarteil hat sie aus Echthaar genommen  weil sie erfuhr, dass so ein Teil bessere Frisurenmöglichkeiten hätte und strapazierfähiger als ein Kunsthaarteil sei. Es kann selbst gewaschen und gepflegt sowie mit Wicklern und Wärme behandelt werden. Es wurde ihr gezeigt wie sie das Teil befestigen und in die Frisur einkämmen muss. Es sah echt gut aus und die neue Frisur gefiel auch ihrem Partner

Das Frisurenergebnis war genau das was sie sich vorstellte, eine flotte Pferdeschwanz Frisur.

Eine andere Dame wählte den Weg über das Internet um Beratung per E Mail und Tel. zu bekommen. Dort findet man auch Meisterbetriebe wo sich Chef oder Chefin persönlich um einen kümmern. Die angebotenen Zweitfrisuren sind dort meist preisgünstiger als im Studio um die Ecke. Großeinkauf und entsprechende Umsätze sorgen dafür.

Eine Perücke sollte es  sein, sie wurde per Rezept verordnet. Eile war angesagt da die Chemo schon begonnen hatte. Kein Problem, dieser gewählte Fachbetrieb im Internet schickte sofort eine Auswahlsendung von 2-5 Perücken als Soforthilfe. Jetzt konnte die Dame innerhalb 14 Tagen in Ruhe zu Hause wählen und sich von Familienmitgliedern beraten lassen. Nur 10,- Euro wurden als Selbstkostenanteil für das Rezept fällig.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.