Auf Walsafari in der Diskobucht

Auf 100 Seiten präsentiert der Reiseveranstalter IKARUS TOURS jetzt sein neues Programm inklusive zwölf neuer Expeditions-Kreuzfahrten für 2013/2014.
Das Angebot an Segelkreuzfahrten des Spezialisten wurde dabei um acht Reisen ausgebaut, die nun separat auf insgesamt zwölf Seiten dargestellt werden. Damit bietet der Königsteiner Veranstalter das wohl umfangreichste Spezialreiseprogramm im Segment der Expeditions- und Segelkreuzfahrten auf dem deutschen Markt

Beliebte Klassiker bei den besuchten Reisezielen sind – neben zahlreichen faszinierenden Regionen in der Arktis und im Nordmeer – die Antarktis mit der Antarktischen Halbinsel und der Ostküste, die Naturparadiese Südgeorgien, die Südorkney- und Südshetlandinseln sowie die Falklandinseln. Neue Expeditionskreuzfahrten werden in Mittelamerika und in der Karibik, in Südostasien und Fernost sowie entlang der Westküste Afrikas angeboten.

Ikarus Tours setzt dabei auf Kreuzfahrtschiffe, die im Vergleich zu Schiffen der klassischen Hochseekreuzfahrt deutlich kleiner und dadurch viel wendiger und flexibler sind. Sämtliche Reisen werden von kundigen wissenschaftlichen Lektoren und Expeditionsleitern begleitet, die ausgiebig Einblick geben in Flora und Fauna sowie Geologie und Geschichte der besuchten Regionen. Unterwegs entdecken die Gäste auf Exkursionen mit Zodiacs die großartige Tier- und Pflanzenwelt möglichst aus nächster Nähe.

Weitere Informationen und Buchung im Reisebüro oder unter www.ikarus.com

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/ikarus/news/1042 sowie http://www.ikarus.com.

Über Ikarus Tours:
Ikarus Tours zählt zu den größten Veranstaltern für Studien- und Rundreisen Deutschlands.

Pressekontakt:
Ikarus
Ole Ipsen
Am Kaltenborn 49-51
61462 Königstein am Hohen Taunus
Deutschland
+49 6174 2902-0
ipsen@ikarus.com
http://www.ikarus.com

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.