Standardisierte Reiseversicherung

Gleich vorneweg: Einen Standard bei der Reiseversicherung gibt es nicht.

Je nach reisenden Personen, Reiseland, Unterkunft und Reisekosten gilt es, die Reiseversicherung abzuschließen, die sinnvoll erscheint. Hier beraten Reisebüros gerne.
Eine Haftpflichtversicherung stellt mittlerweile einen Standard dar, auf den generell nicht verzichtet werden soll. Hier gilt es, zu kontrollieren, ob die bestehende Haftpflichtversicherung Auslandsaufenthalte abdeckt.


Generell ist es sinnvoll, vor dem Antreten der Reise den eigenen Versicherungsordner zu überprüfen und herauszufinden, welche Schäden bereits mit bestehenden Versicherungen abgedeckt sind. So spart man sich Doppelzahlungen, denn auch Versicherungen haben ihren Preis.
Sowohl für gesetzliche als auch für Privatpatienten der Krankenversicherung empfiehlt sich eine Reisekrankenversicherung. Nachdem die bei uns existierenden Krankenversicherungen teilweise nur das europäische Ausland abdecken, was aber auch nicht jeder Krankenversicherer macht, ist diese Versicherungen für den Reisenden unverzichtbar!
Angenommen, der Reisende, der in Europa umhergereist ist, wurde in seinem Auslandsaufenthalt krank. Die Rechnung des Arztes, der im europäischen Ausland behandelt hat, reicht der Reisende nun bei seiner Krankenversicherung ein. Vor der Reise hatte er sich erkundigt; die Krankenversicherung würde Arztkosten in Europa abdecken. Nun bekommt der Reisende allerdings einen minimalen Anteil der gezahlten Rechnung ausbezahlt.
Das liegt daran, dass Krankenversicherungen, die nicht speziell für Reisen abgeschlossen wurden, höchstens den Betrag erstatten, der der deutschen Gebührenordnung für die entsprechende Behandlung entspricht. Dass die Kosten im Ausland andere sind, scheint egal.
Daher ist es dringend erforderlich, bei Auslandsreisen – unabhängig davon, ob es ins europäische Ausland geht oder eine Reise außerhalb Europas angetreten wird – eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Passiert unterwegs etwas, was ärztliche Behandlung erfordert, wird nur die Reisekrankenversicherung den kompletten Betrag zurückerstatten.

Sandra Müller
vz(at)hub-eisenach.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.